Cornelia Wild M.A.


Cornelia Wild ist leidenschaftliche Musikerin und kreatives Multi-Talent. Sie stammt aus einer Künstlerfamilie und entdeckte früh ihre Liebe zur Musik. Mit dem Studium an der Hochschule für Musik Karlsruhe (Schulmusik, Klavier) legte sie den Grundstein für ihre weitere musikalische Arbeit. Am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg (Musikvermittlung/Konzertpädagogik) schloss Sie Ihren Master als beste Studierende seit Bestehen des Studiengangs ab. Davor qualifizierte sie sich berufsbegleitend im Fernstudiengang Kulturmanagement an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Außerdem ist sie ausgebildete Yogalehrerin, zertifiziert nach Yoga Alliance 200. 

 

Cornelia Wild konzipiert und gibt als Pianistin und Moderatorin Konzerte, die in besonderem Maße Angebote an die sinnliche Wahrnehmung machen. Ihre Konzepte wurden u.a. am Nationaltheater Weimar, bei der Stiftung Live Music Now, beim OFF I Oboe-Fagott-Festival Kremsmünster (Österreich), bei den Internationalen Weingartner Musiktagen Junger Künstler, beim Klanggrenzen-Festival, beim Mozartfeschtle Augsburg, im Leopold-Mozart-Zentrum Augsburg und in zahlreichen öffentlichen Konzerten, an Schulen und  Kindergärten aufgeführt.    

 

Ihre Erfahrungen gibt sie weiter in Workshops und Seminaren. Seit 2014 lehrt sie am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg im Masterstudiengang Musikvermittlung/Konzertpädagogik. Momentan promoviert sie zum Thema "Musik und ihre Kommunikation" im Fach Musikwissenschaft. 

 

Für Kulturinstitutionen wie das Open-Air-Festival „Klassik am See“, das Badische Landesmuseum, die Hochschule für Musik Karlsruhe und viele andere renommierte Kulturinstitutionen hat sie Kommunikationskonzepte erarbeitet und umgesetzt. 2005 gründete sie gemeinsam mit Prof. Jürgen Christ die Agentur CONCERTINA. 2010 übernahm sie die alleinige Geschäftsführung und unterstützt bis heute Künstler*innen und Institutionen aus dem Kulturbereich. 

 

2017 hat sie YOGA IN CONCERT ins Leben gerufen. In Konzerten und Workshops kombiniert sie klassische Musik und eigene Klaviermusik mit Yoga auf eine ganz persönliche und berührende Weise und bietet spezielle Yoga-Workshops für Musiker*innen an. Von 2013 bis 2017 veranstaltete sie die Kinderkonzertreihe POLDIS KLEINE KONZERTE, mit der sie mehr als 5000 junge und junggebliebene Zuhörer*innen erreicht hat. 

 

Mit ihrem Mann, dem Historiker Stefan Lindl, und dem gemeinsamem Sohn lebt und arbeitet sie in Augsburg.